<< zurück

Dalmatiner Kinderschminken

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Mit ihren süßen Flecken und der sympathischen Schnauze sind die Dalmatiner allseits beliebt. Und nach der bekannten Verfilmung der Geschichte über 101 Dalmatiner sind sie ein beliebtes Motiv für Kinderschminken. Wie man ein Kind in nur wenigen Schritten in einen Dalmatiner verwandelt, zeigen wir hier.

Material:

  • Wasserlösliche Schminkfarben in Weiß, Schwarz und Rosa

  • Schminkschwamm

  • Rundpinsel in unterschiedlichen Größen

Anleitung:

  • Zuerst werden die Konturen der Maske mit einem Pinsel in Weiß angelegt.
  • Danach wird die Maske mit Farbe grundiert. Dazu tupft man mit sanften Bewegungen Weiß mit einem Schminkschwamm auf. Die Augenpartie wird dabei ausgelassen.  
  • Als nächstes wird die Nasenspitze Rosa bemalt.

Dalmatiner Kita Fest KostuemDalmatiner Kinderschminken einfache Idee FaschingDalmatiner Kinderschminken niedlich

  • In einem weiteren Schritt wird mit einer feinen schwarzen Linie die Nase und der Mund verbunden.  In diesem Bereich werden danach die schwarzen Punkte gesetzt.
  • Zum Schluss wird die Maske mit Schwarz umrandet. Nachdem die Ohren, die großen schwarzen Punkte, die Schnurrhaare und die kleinen Akzente in der Augenpartie aufgemalt sind,  ist die Maske vollständig.

Dalmatiner Kinderschminken KostuemDalmatiner Kinderschminken MaedchenDalmatiner Kinderschminken einfach

Fertig ist das Dalmatiner Mädchen!

Kinderschminken kommt auch auf Geburtstagen, Feten und Themenfeiern super an! In der VUVIVI-Kategorie Kindergeburtstag/Feiern wo & wie findest Du Adressen für Kinderschminken in deutschen Großstädten.             

              Dalmatiner Knderschminken

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück