<< zurück

Heide Park Resort

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Der Heide Park Soltau liegt in der Lüneburger Heide und ist für jeden, der einen Besuch in Norddeutschland plant ein besonderes Highlight. Dank der über 50 Attraktionen gibt es hier jede Menge zum Staunen und Entdecken.

Wer einen Überblick über den Park gewinnen möchte, sollte nach dem Heide Park Express Ausschau halten. Direkt am Haupteingang kann man einsteigen und auf der 1,1 Kilometer langen Zugfahrt entscheiden, welche Attraktionen am interessantesten sind. Auch der Panoramaturm ist eine gute Gelegenheit, um den Park besser kennenzulernen. In 75 Metern Höhe kann man den herrlichen Ausblick genießen und das bunte Treiben an den Fahrgeschäften beobachten. Noch mehr zu sehen gibt es bei den Rundfahrten mit dem Monorail und der Panoramabahn.

Im Park gibt es unterschiedliche Themenbereiche, in denen die Besucher Fahrgeschäfte, Gastronomie und Shows besuchen können. So kann man z.B. einen Ausflug nach Transsilvanien oder in den Wilden Westen wagen. Auch das Land der Vergessenen oder die Bucht der Totenkopfpiraten locken mit spektakulären Erlebnissen.

Wer schon einmal im Heide-Park war, kennt bestimmt die Holzachterbahn Colossos. Leider ist sie 2017 wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Als Entschädigung können sich die Besucher auf eine neue, schleimige Attraktion freuen - Ghostbusters 5D - Die ultimative Geisterjagd. Angelehnt an den beliebten Film, können sich Geisterfänger ab 6 Jahren auf die Jagd begeben. Standardausrüstung ist dabei eine Laser-Proton-Pistole, die allseits bekannte Geisterfalle und natürlich eine 3D-Brille.

Für ältere Kinder ab 10 Jahren ist der Flug der Dämonen ein Riesenspaß. In Deutschlands einzigem Wing Coaster wird man mit dem vierfachen seines Körpergewichts auf die Schwingen des Dämonen gepresst und muss, ohne jegliche Orientierung, acht Flugmanöver überstehen. Hier gibt es im Übrigen kostenfreien WLAN-Zugang. Wer schon 12 Jahre alt ist, sollte sich die Krake nicht entgehen lassen. Der Dive Coaster fährt in furchterregende Höhen und stürzt dann in das Maul des Riesenungeheuers.

Für den Parkbesuch empfiehlt es sich, Wechselkleidung mitzunehmen. Bei vielen Attraktionen, wie z.B. auch dem Mountain-Rafting oder der Wildwasserbahn kann man nass werden.

Auch Familien mit kleinen Kindern kommen im Heide Park nicht zu kurz. Die einzelnen Erlebniswelten sind altersgerecht sortiert. Ganz kleine Besucher können zwischen verschiedenen Karussells und Spielplätzen wählen. Die Floßfahrt auf dem Totenkopf-See ist für alle Altersklassen eine willkommene Gelegenheit, um zur Abwechslung zwischen den turbulenten Achterbahnfahrten die Seele baumeln zu lassen.

Besonders praktisch ist der Baby Switch Pass für Familien mit Kindern unter drei Jahren. Damit können Eltern abwechselnd Achterbahn fahren ohne noch einmal anstehen zu müssen. Der Pass ist kostenlos im Service Center erhältlich. Generell sollten sich Besucher mit Kindern auch gleich den Kinder-Parkplan holen. Auf diesem Plan sind alle Attraktionen nach Alter aufgelistet. Wer ein Smartphone hat, kann sich auch die kostenlose App zulegen, die viele praktische Features für den Besuch enthält.

Am Service Center gibt es außerdem kostenlose Namensbänder für Kinder. Sollte sich ein Kind verlaufen, können es die Mitarbeiter dank eingetragenem Namen und der Telefonnummer sofort zuordnen und zu den Eltern bringen. Weil auf den Armbändern auch die Größe notiert werden kann, müssen Kinder nicht an jedem Fahrgeschäft neu ausgemessen werden. Deshalb sollte man sich gleich am ersten Fahrgeschäft die Größe bestätigen und auf dem Armband eintragen lassen.

Ein weiterer Service ist der Express Butler. Dieses praktische Angebot ist für alle, die nicht gerne warten und sich lieber gleich einen Platz in der Warteschlange ihrer Wunschattraktion sichern lassen möchten. Das kostet zwar extra, spart dafür eine Menge Zeit. Die Express Butler Shops findet man am Haupteingang und neben dem Scream Turm.

Bald ist wieder Halloween und dafür bietet der Park eine tolle Gelegenheit, am Kinderschminken und Stockbrotbacken teilzunehmen. Kinder zwischen 4 und 12 Jahren können sich hier gemeinsam gruseln und an vielen tollen Aktionen teilnehmen, wie z.B. der „Süßes sonst gibt's Saures" - Rallye.

Tipp:  Wer auf Nummer sicher gehen und langes Warten umgehen möchte, sollte sich sein Ticket im Vorfeld online kaufen. So kann man nicht nur sparen, sondern auch von der Schönwettergarantie profitieren. Wenn es regnet, ist das Ticket auch an einem anderen Tag gültig. Während der Park erst um 10:00 Uhr öffnet, sind die Kassen bereits ab 9:00 Uhr besetzt. Wer schon ein Ticket hat, kann in den Eingangsbereich gehen und sich bis zur Eröffnung im Heide Park Shop oder in der Abenteurer Coffee Lounge aufhalten. Parkgäste, die im Heide Hotel oder im Heide Camp übernachten, können schon 30 Minuten vor der Eröffnung des Parks die Attraktionen besuchen.
 ________________
Adresse: Heide Park 1, 29614 Soltau
Öffnungszeiten Park: Anfang April – Ende Oktober täglich 10:00 – 19:00 Uhr (Genaue Öffnungszeiten in der aktuellen Saison sowie Schließtage werden auf der Homepage des Parks veröffentlicht) Attraktionen: 10:00 – 18:00 Uhr
Internet: www.heide-park.de

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück