<< zurück

Bayerisches Nationalmuseum

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Im Bayerischen Nationalmuseum gibt es jede Menge Interessantes zu entdecken! Als eines der größten europäischen Museen beherbergt es nicht nur zahlreiche Kunstschätze, sondern widmet sich auch der Kulturgeschichte.

Herzstück der Sammlung ist der königliche Kunstbesitz der Wittelsbacher. Viele andere Epochen, wie z.B. die Spätantike, die Renaissance und auch der Jugendstil haben hier ihren Platz und können ausgiebig bestaunt werden. Über 100 ausgewählte Meisterwerke berichtet ein Multimediaguide in deutscher und englischer Sprache.

Im Museum finden fast jede Woche spannende Veranstaltungen für  verschiedene Altersgruppen statt. Sonntags um 15 Uhr werden Familienführungen angeboten. Es gibt Geschichten-Nachmittage, Workshops und Ferienaktionen. Kinder, die Rätsel mögen, können das Museum z.B. auf dem „Drachenpfad - ein sagenhafter Audioguide“ entdecken.

Das Bayerische Nationalmuseum birgt ein fantastisches Geheimnis - unter den Fundamenten sollen nämlich die Überreste eines Drachens begraben liegen. Felix Fachverstand und Katharina Ritter führen die Besucher auf diesem geheimnisvollen Pfad durch das Museum und  lassen die Ausstellungen in neuem, magischem Licht erscheinen.

Den Kindern werden über den Audioguide viele Fragen gestellt. Wer sie richtig beantwortet hat, wird am Ende mit einem Drachenorden geehrt!

Wer das Museum lieber auf eigene Faust entdecken will, sollte sich dort unbedingt das „Entdecker-Heft“ des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ) holen. Es gibt Anregungen und Tipps zum eigenständigen Erforschen der unterschiedlichen Ausstellungsstücke.

Im Fokus steht dabei das Mittelalter. Das Heft ist für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren konzipiert, aber auch für 8-jährige ist es unter Anleitung eines Erwachsenen eine spannende Lektüre.

Nach der Besichtigung des Museums kann man es sich bei einen kleinen Snack im Museumscafé gemütlich machen. Wer möchte, kann aber auch ein mehrgängiges Menü im Museumsrestaurant genießen.

Das Bayerische Museum bietet für Kindergeburtstage und Familientage besondere Programme zu den unterschiedlichsten Themen, wie z.B. „Prachtgewand und Maskerade“, „Eine festliche Geburtstagsrallye“ oder „Auf Löwenjagd im Museumsdschungel“. Die Kindergeburtstage sind buchbar für Kinder ab 6 Jahren und für maximal 15 Teilnehmer. Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Tipp: Von Anfang November bis Ende Januar kann im Museum die weltberühmte Krippensammlung bestaunt werden. Dazu gibt es ein Multimediaguide in deutscher, englischer und italienischer Sprache. Wer die wertvollen figurenreichen Weihnachtsszenen in der Zeit von Februar bis Oktober sehen möchte, muss sich bei der Museumsverwaltung im Vorfeld anmelden.

_________________________

Adresse: Prinzregentenstraße 3, 80538 München-Altstadt-Lehel
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr, Donnerstag 10:00 – 20:00 Uhr
Anfahrt: U-Bahn U4, U5 Lehel; Tram 18/ StadtBus 100 Nationalmuseum/Haus der Kunst
Internet: www.bayerisches-nationalmuseum.de

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück