<< zurück

Deutsches Museum

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Das Deutsche Museum in München ist ein beeindruckendes Ausflugsziel, wo die Dimensionen Raum und Zeit aufeinander treffen, sich jedoch nicht gegenseitig einschränken.

Im einen Augenblick befindet man sich noch unter der Erde, in der Bergwerkausstellung, im nächsten Moment kann man im Planetarium zu den Sternen emporblicken.

Man reist von der Metallverarbeitung in der Steinzeit bis zu modernsten Entdeckungen der Nano- und Biotechnologie und überspringt dabei mühelos mehrere Etappen auf der Zeitachse.

Im Museum gibt es so viel zu entdecken, dass es praktisch unmöglich ist, alle Exponate an einem Tag zu durchlaufen. Für Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren ist das Kinderreich mit verschiedenen Angeboten zum Mitmachen besonders interessant. Unter anderem kann man dort erfahren, wie eine Riesengitarre von Innen aussieht oder das Getriebe einer Nähmaschine funktioniert.

Beim „MimKi“ (Mittwoch im Kinderreich) können kleine Museumsbesucher immer mittwochs (ausgenommen in den Schulferien und an Feiertagen)  von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr spannende Angebote wahrnehmen, wie z.B. das Papierschöpfen.

Bei der offenen Experimentier-Werkstatt können die Kinder jederzeit bei den Aktionen zuschauen oder auch mitmachen. Hier sind keine Vorkenntnisse notwendig. Die Workshops haben ganz unterschiedliche Themen, wie z.B. Datenleitungen und Endoskope verstehen oder sogar mit Licht malen.

Teilnehmen können hier Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren in Begleitung von Erwachsenen. Im Museum finden zahlreiche Vorführungen in weiteren faszinierenden Bereichen statt, wie z.B. 3D-Drucker in Aktion erleben, Glas blasen oder die automatische Ziegelfertigung. Es ist für jeden etwas dabei!

Wer möchte, kann bereits vor dem Besuch Forscherbögen herunterladen, die Einblicke in unterschiedliche Ausstellungen geben. Vor Ort kann dann der Forscherweg eingeschlagen werden, der ca. 45 bis 60 Minuten dauert.

Diese Entdeckungstour ist am besten für Kinder im Alter zwischen 8 und 15 Jahren geeignet aber auch für die ganze Familie. Mit Audio-Guides kann man eine akustische Unterstützung beim Stöbern durch die Ausstellungen bekommen.

Das an Kinder und Familien gerichtete Angebot des Deutschen Museums ist breit gefächert: Ferienaktionen, Kindergeburtstage, Workshops und Mitmachausstellungen. Täglich gegen 9 Uhr wird auf der Museumshomepage die Tagesübersicht zu Führungen und Vorführungen aktualisiert.

Dabei geht es um sogenannte Rote-Punkt-Führungen. Überall, wo im Museum ein roter Punkt „Treffpunkt Führung auftaucht, erwartet die Besucher eine spannende Aktion.

Tipp: Im Hof des Deutschen Museums liegt bei der Säule mit der Sonnenkugel der Startpunkt des Planetenwegs. Dieser verläuft an der Isar entlang an den einzelnen Planeten des Sonnensystems (Stationen) vorbei bis zum Tierpark Hellabrunn.

Ein Schritt auf dem Weg entspricht dabei etwa einer Million Kilometer im Weltall. Wenn Kindern eine ca. 4,5 km lange Wanderung zu anstrengend ist, können sie einfach die Isarbrücke hin und zurück laufen. Somit wird eine Reise von der Venus bis zur Erde mit einer imaginären Geschwindigkeit von 4 Milliarden km/h gemacht.

____________________

Adresse: Museumsinsel 1, 80538 München-Altstadt-Lehel
Öffnungszeiten: täglich 09:00 – 17:00 Uhr
Anfahrt: S-Bahn, Tram 18 Isartor; U-Bahn U1, U2, Tram 17 Fraunhoferstraße;
Tram 16 Deutsches Museum
Internet: www.deutsches-museum.de

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück