<< zurück

Museum Mensch und Natur

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Im Museum Mensch und Natur warten auf die Besucherinnen und Besucher zahlreiche detailgetreue Exponate zum Thema Naturkunde. Es gibt interaktive Ausstellungsangebote zum Rätseln, Bestaunen und Mitmachen.

Unser Planet und wir - welche Rolle spielt der Mensch in seiner Umwelt? Dieser Frage wird in zahlreichen Abteilungen des Museums nachgegangen. In der Dauerausstellung kann man Aufbau und Dynamik der Erde verfolgen, aber auch mehr über Minerale oder die Evolution des Lebens erfahren. Die Funktionsweise unseres Gehirns, die Genforschung oder die Ernährung von Tier und Mensch werden hier ebenso zum Thema gemacht, wie Flora und Fauna.

Im Ausstellungsbereich „Spielerische Naturkunde - nicht nur für Kinder" kann man verschiedene Fragen aus dem Tier- und Pflanzenreich beantworten, indem man auf zahlreichen Schautafeln, Kästchen und Pulten Knöpfe drückt und Türchen öffnet, bei den Audio- und Filmstationen zuhört und zuschaut.

Diese Abteilung ist sehr beliebt bei Groß und Klein und begeistert durch interessante Forschungsspiele, bei denen man sein Wissen testen, aber auch viel Neues dazu lernen kann, wie z.B. bei „Vogelstimmen zuerst hören und dann zuordnen".

Bei einem hausgemachten Kuchen im Museumscafé und Kinder-Cappuccino kann man den Besuch bei dem Braunbären JJ1 alias „Bruno“ oder das Hören der speziell fürs Museum geschriebenen Pumuckl-Hörstücke Revue passieren lassen. Bei einem Hörstück an den Audiostationen bei den Vitrinen mit einheimischen Tieren jodelt der Pumuckl sogar.

Man kann das Museum öfter besuchen. Die regelmäßig wechselnden Sonderausstellungen laden in zwei verschiedenen Räumen zu mehrmaligen Besuchen ein.

Das Museum Mensch und Natur ist eines der kinderfreundlichsten Museen in München. Freitags gibt es immer kostenlose Familienführungen. Je nach Thema sind sie für Kinder ab 6 oder 8 Jahren geeignet. Kinder ab 5 Jahren können ihren Kindergeburtstag im Museum feiern.

Wer sich nach dem Museumsbesuch noch etwas bewegen möchte, kann einen langen Spaziergang durch den Schlosspark Nymphenburg machen. Der Park gilt mit seinen ca. 180 Hektar als eine Oase der Ruhe und Erholung. Hier können sich die Kleinen so richtig austoben oder Schwäne, Enten und Eichhörnchen beobachten. In kalten Wintern ist der Nymphenburger Kanal eine gute Adresse zum Schlittschuhlaufen.

Tipp: Sonntags heißt es immer „gut festhalten“, denn dank des Erdbebensimulators kann man die enormen Kräfte eines realen Bebens erleben. Die Karten für diese Aktion sind im Museumsshop erhältlich. Sonntags kostet der Eintritt ins Museum nur 1 Euro.

_________________________

Adresse: Schloss Nymphenburg, 80638 München-Nymphenburg
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Donnerstag von 9:00 bis 20:00 Uhr,
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr
Anfahrt: Tram 17, Bus 51, 151  Schloss Nymphenburg
Internet: www.mmn-muenchen.de

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück