<< zurück

Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Nach einer aufwändigen Sanierung heißt das im Nordpark gelegene Aquazoo Löbbecke Museum alle Besucher wieder willkommen. Aus einer Privatsammlung des Apothekers Theodor Löbbecke hervorgegangen, präsentiert es heute modern und multimedial die Entwicklung der Tiere. Dabei stehen die lebenden Exemplare weiterhin im Fokus.
Rund 500 Botschafter aus dem Tierreich vertreten hier Süß- und Salzgewässer, Sümpfe, Tropenwälder, Savannen und viele mehr.

Mit ihren 25 Themenräumen ist die Ausstellung ein zoologisches Crossover durch Aquarien, Terrarien und musealen Exponaten zur Naturkunde. Kostenlose Audioguides für den Museumsrundgang sind in deutscher, englischer und leichter Sprache (d.h. mit leicht verständlichen Texten) an der Kasse erhältlich.

Die Besucher freuen sich auf das Wiedersehen mit „alten“ Bewohnern wie z.B. mit dem Papuawaran „Urmel“, der im Landschaftsterrarium weiterhin seine akrobatischen Bewegungen meistert. Aber auch auf die „Neuen“ darf das Publikum gespannt sein. In einem großen, mit Seewasser gefüllten Becken sind nämlich kleine Brillenpinguine aus dem italienischen Zoo „Zoom Torino“ eingezogen.

Exotische Wassertiere, wie z.B. der Schwarzspitzen-Riffhai, der Gelbe Segelflossen-Doktorfisch oder der Bergkristallsalmler begeistern die kleinen und großen Besucher. Viele Landtiere, manche mit ungewöhnlichen Namen wie Grünes Zwergaguti oder Wandelnde Geige, beeindrucken ebenfalls. Eine eigene Kinderebene gewährt den Kindern ungestörte Einblicke auf die Tiere. Zusätzlich können kleine Besucher die Ausstellung mit einem unterhaltsamen Begleitheft erkunden. Dieses kann im Museumsshop käuflich erworben werden.

Wissenswertes über die Bewohner des Aquazoos erfährt man bei kommentierten Fütterungen. Regelmäßig werden thematische Führungen angeboten. Zudem sind auch Geburtstagsfeiern im Aquazoo für Kinder möglich.
Lehr- und abwechslungsreich zieht das Museum die Besucher in seinen Bann und lässt die Zeit vergessen.

Der Ausstellungsbereich „Meer und Mensch“ ist besonders für Kinder interessant, die mehr über das Thema „Biologie der Meere“ erfahren möchten. In einem Labor kann man Wasserproben im wahrsten Sinne des Wortes unter die Lupe nehmen und die Vielfalt der winzigen Tierchen entdecken. Ein sechs Meter langes Tauchboot „nautilus“ steht für alle zum „Eintauchen“ bereit. Viele Stationen und Tastobjekte animieren die Kinder zum Forschen und Experimentieren.

Im Museum gibt es keine Gastronomie. Einen Steinwurf vom Aquazoo entfernt befindet sich das Café im Nordpark. Dort werden viele leckeren Speisen angeboten, meistens gibt es nachmittags Waffeln. Eine perfekte Abrundung dieses „tierischen“ Familienausfluges.


 

Tipp: Aquazoo Löbbecke Museum ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Besonders an Wochenenden, Feiertagen und in der Ferienzeit bilden sich vor der Tageskasse lange Warteschlangen. Um die lästigen Wartezeiten zu vermeiden, kann man ein Online-Ticket kaufen. Dieses ermöglicht einen Zugang ins Museum zur vorgegebenen Zeit über die Fast-Lane.
_____________________________
Adresse: Kaiserswerther Straße 380, 40474 Düsseldorf-Stockum
Öffnungszeiten: täglich ab 10:00 Uhr, je nach Jahrszeit bis 18:00 oder 20:00 Uhr  (genaue Informationen über Schließzeiten sind auf der Homepage des Museums zu finden)
Anfahrt:  U-Bahn U78,79 Nordpark/Aquazoo
Internet: www.duesseldorf.de/aquazoo
 

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück