<< zurück

U-Bootmuseum Hamburg U-434

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Würden Ihre Kinder gerne ein echtes U-Boot besuchen? Wenn ja, können sie dies in Hamburg am Fischmarkt St. Pauli tun. Dort ist das russische U-Boot 434 angedockt, das das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Das U-Boot der Tango-Klasse (Projekt 641 B) ist 90,16 Meter lang und 8,72 Meter breit. Es wurde 1976 in der Sowjetunion gebaut und ist seit 2002 ein Museum. Das U-Boot kann man auf eigene Faust oder im Rahmen einer Führung besichtigen. Zu sehen gibt es verschiedene Bereiche, darunter die Maschinenräume, die Unterkunftsräume und die Kommandozentrale.

U-Bbootmuseum Hamburgu-bootmuseum u434 hamburg

u-bootmuseum hamburg mit kindernu-boot museum hamburg

Die Besatzung des U-Boots zählte bis zu 84 Marinesoldaten. Mit großem Interesse betrachten die Kinder die engen Offizierskojen und stellen fest, dass sich so manche Matrosenkojen an ungewöhnlichen Stellen befinden.

Auch die Technik des U-Bootes ist spannend. An Bord kann man allerlei Geräte, Knöpfe, Schläuche, Hebel und alte Telefone aus nächster Nähe betrachten. Dabei darf natürlich das Periskop nicht fehlen.

u-bootmuseum hamburg fischmarktu-bootmuseum fischmarkt hamburg

fuehrung u-bootmuseum hamburgu-bootmuseum fuehrung hamburg

___________________

St. Pauli Fischmarkt 10, 20359 Hamburg
U-Bootmuseum Hamburg

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück