<< zurück

Staatsgalerie Stuttgart

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Die Staatsgalerie Stuttgart ist eines der wichtigsten Kunstmuseen in Baden-Württemberg und existiert seit 1843. Sie zeigt Meisterwerke der Malerei, Grafik und Bildhauerei aus verschiedenen Epochen, beginnend ab dem Hochmittelalter.

Staatsgalerie StuttgartStuttgart Staatsgalerie

Stuttgarter StaatsgalerieKunst Stuttgart Staatsgalerie

Denkmal vor Staatsgalerie StuttgartBaumgaertel Banane Staatsgalerie Stuttgart

Für den Besuch der Staatsgalerie mit Kindern gibt es keinen universellen Leitfaden. Zumindest ist uns keiner bekannt. Eltern können ihrem Nachwuchs Werke ihrer Lieblingskünstler zeigen. Auch können Kinder an den museumspädagogischen Angeboten teilnehmen.

Diese widmen sich den Museumsausstellungen und haben im Anschluss oft einen praktischen Teil. In Form eines interaktiven Workshops bringen die Kinder ihre Eindrücke auf Papier.

Architektur Staatsgalerie StuttgartEingang Staatsgalerie StuttgartDrei Männer auf Bank Staatsgalerie Stuttgart

Staatsgalerie Stuttgart RegenRegenwetter Staatsgalerie Stuttgart mit KindernShop Staatsgalerie Stuttgart

Kunst ist gut für die Phantasie und kreatives Denken. Sie fördert die Fähigkeit des Kindes, kritisch zu denken, zu analysieren und kleine Details zu bemerken. Die Staatsgalerie Stuttgart ist ein Ort, in dem wunderbare Ausflüge in eine Welt voller Meisterwerke mit und ohne Kinder möglich sind.

Kinder Museum Staatsgalerie StuttgartKinder Ferien Staatsgalerie Stuttgart

KInder Malen Stuttgart StaatsgalerieKunst Atelier Staatsgalerie Stuttgart

Kinder Workshop Staatsgalerie StuttgartMalatelier Stuttgart Staatsgalerie

___________________

Konrad-Adenauer-Straße 30-32, 70173 Stuttgart-Mitte
Staatsgalerie Stuttgart

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück