<< zurück

Kreuzkirche Dresden

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

An einem Seiteneingang der Kreuzkirche Dresden befindet sich das Julius Otto Denkmal. Mehrere Jahre hat der sächsische Komponist und Kantor den Dresdner Kreuzchor geleitet. Viele Menschen kennen die Kreuzkirche Dresden im Zusammenhang mit dem weltberühmten Chor.

Die Auftritte des Kreuzchors genießen einen großen Publikumszulauf. Nicht weniger beliebt sind aber auch die Orgelkonzerte, die seit 1833 in der Kreuzkirche stattfinden. Besonders in der Advents-und Weihnachtszeit lockt das vielfältige Musikangebot des evangelischen Gotteshauses Kinder an.

Die Entstehungsgeschichte der Kreuzkirche geht auf das Ende des 12. Jahrhunderts zurück. Ihren Namen hat sie dank einer mittelalterlichen Kreuzreliquie bekommen. Die Kreuzkirche wurde mehrmals beschädigt und zerstört, zuletzt im 2. Weltkrieg. Wieder aufgebaut, bietet sie in ihren schlicht gehaltenen Räumen ca. 3200 Sitzplätze. 

Ein schöner Blick auf Dresden eröffnet sich vom 92 Meter hohen Turm der Kreuzkirche. An den beeindruckenden Glocken vorbei, führen 259 Stufen zur Aussichtsplattform. Das ist beim Ausflug mit Kindern natürlich zu beachten.

____________________

An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden
Kreuzkirche Dresden

 

Werbung - Affiliate-Link

 

Werbung - Affiliate-Link
 

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück

Werbung
Affiliate-Link

;

;