<< zurück

Trabi Safari Dresden

1 2 3 4 5 

Kommentare  0 Kommentare

Die Trabi Safari" in Dresden ist ein besonderes Angebot, das Besucher das ganze Jahr über wahrnehmen können. Egal, ob Sommer oder Winter, auch bei Regen und Schnee zeigt sich die Stadt bei dieser Rundreise von ihrer schönsten Seite.

Jede Tour beginnt mit einer Erklärung der technischen Besonderheiten des Fahrzeuges auf dem Hof des Veranstalters. Dies ist für alle wichtig, die der Viergang-Revolver-Schaltung zum ersten Mal begegnen.

Man steuert den „Pappflitzer“ selbst, ist aber in einer Gruppe (im Konvoi) unterwegs. Der Guide fährt mit seinem Trabi voraus und erzählt per Funk Wissenswertes über die Stadt. Das Besondere an der Trabi Safari ist, dass die Guides ihre Stadt sehr gut kennen und lieben. Während der Tour fährt man durch Stadtteile, die nicht unbedingt auf einem klassischen Touri-Programm stehen.

Das Ganze passiert natürlich mit viel Humor und einer Menge Insiderwissen. Als Familie hat man bei diesem Ausflug viel Spaß, auch wenn man mit Vollbesatzung beim Berganfahren die 26 PS des Autos spürt.

 

Bei der Rundfahrt fällt man im wahrsten Sinne des Wortes auf, denn die Fahrzeuge sind bunt lackiert.  Den kleinen Kult-Flitzern aus der DDR wurden lustige Aufmachungen verpasst: Zebra-, Giraffen- oder Leopardenlook und natürlich darf auch die Farbe Pink nicht fehlen.

Unter dem Motto „Du schaust die Stadt an und die Stadt schaut dich an“ ist man meistens bei diesen Touren unterwegs. Wer es aber lieber dezent mag, kann auch auf einfarbige Modelle zurückgreifen.  Am Ende des Ausflugs wird ein „Trabi-Führerschein" verliehen.

 Auch wenn die Touren nicht ganz günstig sind, lohnen sie sich allemal, denn so lernt man Dresden von einer ungewohnten Perspektive kennen. Teilnehmer können sich zwischen 2 Paketen entscheiden.

„Dresden kompakt" dauert anderthalb Stunden, „Dresden XXL" dagegen 2,5 Stunden. Beide Angebote können auf Deutsch oder Englisch gebucht werden. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besitz des Führerscheins der Klasse B.

Tipp: Wer sich für DDR-Geschichte interessiert, sollte im DDR-Museum in Radebeul vorbeischauen. Dort finden die Besucher eine Dauerausstellung zum Leben in der DDR und natürlich auch Fahrzeuge aus dieser Zeit.

Auch Berlin kann man durch ein Trabi-Abenteuer erkunden. Die Besucher können eine „Trabi Safari", wie in Dresden machen oder das Trabi Museum „Trabi World" besuchen.
__________________

Startpunkt TrabiWorld: Bremer Straße 35, 01067 Dresden
365 Tage im Jahr

Internet: www.trabi-safari.de
 

Alle Angaben auf vuvivi.de (Öffnungszeiten, Veranstaltungsorte, Termine, Preise und Zeiten) sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger Recherche und regelmäßiger Überprüfung, können sich die Angaben zwischenzeitlich geändert haben. Für verbindliche Information nehmen Sie bitte immer Kontakt mit dem Anbieter/Veranstalter auf.

························································

Neue Meinung Kommentare (0)

zurück